Organizational Process Definition (OPD)

Organisationsweite Prozessdefinition

Hier ein Überblick als Excel Download

Da vom SEI eine zertifizierte Übersetzung vorliegt, verweise ich nur noch auf diese:

Hier finden Sie die vollständige Übersetzung des CMMI-DEV V1.2

OPD PG Organisationsweite Prozessentwicklung 3 Der Zweck der organisationsweiten Prozessentwicklung (OPD) ist, einen anwendbaren Satz von organisationsweiten Prozess-Assets und Standards für die Arbeitsumgebung zu etablieren und beizubehalten.
OPD SG1 Ein Satz organisationsspezifischer Prozess-Assets wird etabliert und beibehalten. 3  
OPD SP1.1 Den organisationsspezifischen Satz von Standardprozessen etablieren und beibehalten 3 1. Organisationsspezifischer Satz von Standardprozessen
OPD SP1.2 Beschreibungen der Phasenmodelle etablieren und beibehalten, die für die Verwendung in der Organisation freigegeben sind 3 1. Beschreibungen von Phasenmodellen
OPD SP1.3 Tailoring-Kriterien und Tailoring-Guidelines für den organisationsspezifischen Satz von Standardprozessen etablieren und beibehalten 3 1. Tailoring-Guidelines für den organisationsspezifischen Satz von Standardprozessen
OPD SP1.4 Die Messablage der Organisation etablieren und beibehalten 3 1. Definition des allgemeinen Satzes von Produkt- und Prozesskennzahlen für den organisationsspezifischen Satz von Standardprozessen
2. Entwurf der Messablage der Organisation
3. Messablage der Organisation (d.h. die Struktur der Ablage und die unterstütz
OPD SP1.5 Die Bibliothek der Prozess-Assets der Organisation etablieren und beibehalten 3 1. Entwurf der Bibliothek der Prozess-Assets der Organisation
2. Bibliothek der Prozess-Assets der Organisation
3. Ausgewählte Elemente, die der Bibliothek der Prozess-Assets der Organisation hinzugefügt werden sollen
4. Auflistung aller Elemente in der B
OPD SP1.6 Standards zur Arbeitsumgebung etablieren und beibehalten 3 1. Normen zur Arbeitsumgebung
OPD SG2 IPPD: Es werden organisationsweite Regeln und Richtlinien für die Arbeitsweise integrierter Teams bereitgestellt. 3  
OPD SP2.1 IPPD: Bevollmächtigungsmechanismen für die rechtzeitige Entscheidungsfindung etablieren und beibehalten 3 1. Regeln und Richtlinien für die Bevollmächtigung vonMitarbeitern und integrierten Teams
2. Regeln und Richtlinien für die Entscheidungsfindung
3. Dokumentation der Problemlösungen
OPD SP2.2 IPPD: Regeln und Richtlinien der Organisation für die Strukturierung und Bildung integrierter Teams etablieren und beibehalten 3 1. Regeln und Richtlinien für die Strukturierung und Bildung integrierter Teams
OPD SP2.3 IPPD: Richtlinien etablieren und beibehalten, um den Teammitgliedern dabei zu helfen, ihre Verantwortlichkeiten zwischen Team und entsendender Organisation abzugleichen 3 1. Organisationsweite Richtlinien zum Abgleich der Verantwortlichkeiten im Team und in der entsendenden Organisation
2. Prozess zur Leistungsbewertung, in dem sowohl die Eingaben von unmittelbaren Fachvorgesetzten als auch von Teamleitern berücksichtigt werden.

 

Da das CLIB (CMMI Lead Appraiser and Instructor Board) maßgeblich an der Übersetzung beteiligt war, hier auch der Link zum CLIB-Mitgliderliste.

Sollten Sie dieses Buch noch nicht kennen, schauen Sie einfach mal rein.

Copyright: Manfred Kricke; 2006-2009