Productintegration (PI)

Produktintegration

Hier ein Überblick als Excel Download

Da vom SEI eine zertifizierte Übersetzung vorliegt, verweise ich nur noch auf diese:

Hier finden Sie die vollständige Übersetzung des CMMI-DEV V1.2

PI PG Produktintegration 3 Der Zweck der Produktintegration (PI) ist, das Produkt aus den Produktbestandteilen zusammenzubauen, sicherzustellen, dass es in dieser Form ordnungsgemäß funktioniert, und es auszuliefern.
PI SG1 Produktintegration wird vorbereitet. 3  
PI SP1.1 Integrationsreihenfolge der Produktbestandteile festlegen. 3 1. Reihenfolge der Produktintegration
2. Gründe für die Auswahl oder die Ablehnung von Integrationsreihenfolgen
PI SP1.2 Die erforderliche Umgebung zur Unterstützung der Integration der Produktbestandteile etablieren und beibehalten. 3 1. Verifizierte Umgebung für die Produktintegration
2. Begleitdokumentation für die Produktintegrationsumgebung
PI SP1.3 Verfahren und Kriterien zur Integration der Produktbestandteile etablieren und beibehalten. 3 1. Produktintegrationsverfahren
2. Produktintegrationskriterien
PI SG2 Sowohl die internen als auch die externen Schnittstellen der Produktbestandteile sind kompatibel. 3  
PI SP2.1 Schnittstellenbeschreibungen auf Abdeckung und Vollständigkeit prüfen. 3 1. Schnittstellenkategorien
2. Liste der Schnittstellen in den einzelnen Kategorien
3. Zuordnung der Schnittstellen zu den Produktbestandteilen und der Produktintegrationsumgebung.
PI SP2.2 Definitionen, Entwürfe und Änderungen von internen und externen Schnittstellen für Produkte und Produktbestandteile überwachen 3 1. Tabelle der Beziehungen zwischen den Produktbestandteilen und der externen Umgebung (z.B. Hauptstromversorgung, Produktbefestigung und Computerbussystem)
2. Tabelle der Beziehungen zwischen den verschiedenen Produktbestandteilen
3. Gegebenenfalls Liste
PI SG3 Verifizierte Produktbestandteile werden zusammengebaut und das integrierte, verifizierte und validierte Produkt wird ausgeliefert. 3  
PI SP3.1 Vor dem Zusammenbau bestätigen, dass jeder für das Produkt erforderliche Bestandteil korrekt identifiziert wurde, gemäß seiner Beschreibung funktioniert und dass die Schnittstellen der Produktbestandteile ihren Beschreibungen genügen. 3 1. Abnahmedokumente für die erhaltenen Produktbestandteile
2. Lieferscheine
3. Überprüfte Packlisten
4. Fehlerberichte
5. Ausnahmegenehmigungen
PI SP3.2 Produktbestandteile in der Reihenfolge der Produktintegration und nach den verfügbaren Verfahren zusammenbauen. 3 1. Zusammengebaute Produkte oder Produktbestandteile
PI SP3.3 Zusammengebaute Produktbestandteile auf Schnittstellenkompatibilität bewerten. 3 1. Fehlerberichte
2. Aufzeichnungen der Schnittstellenbewertung
3. Zusammenfassende Produktintegrationsberichte
PI SP3.4 Das zusammengebaute Produkt oder Produktbestandteil verpacken und an den richtigen Kunden ausliefern. 3 1. Verpackte Produkte oder Produktbestandteile
2. Lieferdokumentation

 

Da das CLIB (CMMI Lead Appraiser and Instructor Board) maßgeblich an der Übersetzung beteiligt war, hier auch der Link zum CLIB-Mitgliderliste.

Sollten Sie dieses Buch noch nicht kennen, schauen Sie einfach mal rein.

Copyright: Manfred Kricke; 2006-2009