Requirements Development (RD))

Anforderungsentwicklung

Hier ein Überblick als Excel Download

Da vom SEI eine zertifizierte Übersetzung vorliegt, verweise ich nur noch auf diese:

Hier finden Sie die vollständige Übersetzung des CMMI-DEV V1.2

RD PG Anforderungsentwicklung 3 Der Zweck der Anforderungsentwicklung (Requirements Development, RD) ist, Kundenanforderungen sowie Anforderungen an Produkte und Produktbestandteile zu erstellen und zu analysieren.
RD SG1 Bedürfnisse, Erwartungen, Einschränkungen und Schnittstellen der Stakeholder werden gesammelt und in Kundenanforderungen übersetzt. 3  
RD SP1.1 Bedürfnisse, Erwartungen, Einschränkungen und Schnittstellen der Stakeholder für alle Produktphasen herausfinden. 3  
RD SP1.2 Bedürfnisse, Erwartungen, Einschränkungen und Schnittstellen der Stakeholder in Kundenanforderungen umwandeln. 3 1. Kundenanforderungen
2. Kundeneinschränkungen für die Durchführung der Verifizierung
3. Kundeneinschränkungen für die Durchführung der Validierung
RD SG2 Kundenanforderungen werden verfeinert und ausgearbeitet, um Anforderungen an das Produkt und die Produktbestandteile zu entwickeln. 3  
RD SP2.1 Anforderungen an Produkte und Produktbestandteile auf der Grundlage der Kundenanforderungen etablieren und beibehalten. 3 1. Abgeleitete Anforderungen
2. Produktanforderungen
3. Anforderungen an Produktbestandteile
RD SP2.2 Anforderungen einzelnen Produktbestandteilen zuweisen. 3 1. Datenblätter für die Anforderungszuweisung.
2. Vorläufige Anforderungszuweisungen
3. Designeinschränkungen
4. Abgeleitete Anforderungen
5. Beziehungen zwischen abgeleiteten Anforderungen
RD SP2.3 Schnittstellenanforderungen identifizieren. 3 1. Schnittstellenanforderungen
RD SG3 Die Anforderungen werden analysiert und validiert und eine Definition der erforderlichen Funktionalität wird entwickelt. 3  
RD SP3.1 Betriebskonzepte und zugehörige Anwendungsszenarien etablieren und beibehalten. 3 1. Betriebskonzept
2. Konzepte für die Installation von Produkt- oder Produktbestandteilen, den Betrieb, die Instandhaltung und die Unterstützung
3. Entsorgungskonzepte
4. Anwendungsfälle
5. Zeitlicher Verlauf von Anwendungsszenarien
6. Neue Anforderungen
RD SP3.2 Definition der erforderlichen Funktionalität etablieren und beibehalten. 3 1. Funktionale Architektur
2. Aktivitätsdiagramme und Anwendungsfälle
3. Objektorientierte Analyse mit identifizierten Diensten (Services) oder Methoden
RD SP3.3 Anforderungen analysieren, um sicherzustellen, dass sie notwendig und hinreichend sind. 3 1. Fehlerberichte für Anforderungen
2. Vorgeschlagene Anforderungsänderungen zur Fehlerbehebung
3. Schlüsselanforderungen
4. Kenngrößen für die technische Leistung
RD SP3.4 Analysiere die Anforderungen, um Bedürfnisse und Einschränkungen von Stakeholdern abzugleichen. 3 1. Bewertung von Risiken mit Bezug zu Anforderungen
RD SP3.5 Anforderungen validieren, um sicherzustellen, dass das resultierende Produkt in der Umgebung des Anwenders wie beabsichtigt funktioniert. 3 1. Aufzeichnungen der Analysemethoden und -ergebnisse

 

Da das CLIB (CMMI Lead Appraiser and Instructor Board) maßgeblich an der Übersetzung beteiligt war, hier auch der Link zum CLIB-Mitgliderliste.

Sollten Sie dieses Buch noch nicht kennen, schauen Sie einfach mal rein.

Copyright: Manfred Kricke; 2006-2009